Aktueller Pfarrbrief
Sie befinden sich hier:

Pfarrkirche Mariä Lichtmess Inkofen

Die Pfarrei Inkofen besteht seit dem 13. Jahrhundert. Die Chronik der Pfarrei geht bis auf das Jahr 1230 zurück.
Im Mai 1632 während des dreißigjährigen Krieges wurde die Kirche von den Schweden niedergebrannt.
Die Anlage der jetzigen Kirche ist gotisch und aus dem Jahr 1475.
Im Jahr 1684 wurde der stattliche Barockaufbau des Hochaltars von Landshuter Meistern geschaffen. Die Seitenaltäre sind jedoch im Rokokostil.
Der Turm ist 43 Meter hoch und mit Holzschindeln gedeckt.
Im Jahr 1973 wurden in das Gotteshaus neue Kirchenbänke eingebaut.
Die ehemalige politische Gemeinde Inkofen stiftete 1976 eine neue Glocke: "Muttergottes Schutzfrau Bayerns".
Eine Außenrenovierung wurde 1977 mit dem Streichen des Glockenturms durchgeführt.
In den Jahren 1990/91 wurde eine grundlegende Außen- und Innenrenovierung mit Mauertrockenlegung veranlasst.

Der kirchliche Friedhof befindet sich um die Kirche.

Nebenkirche St. Petrus Fourier Eberstall

Eberstall Kirche
St. Petrus Fourier Eberstall

Nebenkirche St. Johannes d. Täufer Stein

Stein Kirche
St. Johannes d. Täufer Stein